Mittwoch, 2. August 2017

Tanz im Film im Schikaneder


No automatic alt text available.

Seit es Film gibt, gibt es Tanzfilme. Zwischen dem tanzenden Licht und der Bewegung menschlicher Körper besteht eine ambivalente Verwandtschaft. Zwei gegensätzliche Erkenntnisweisen begegnen einander: der geometrisierende Blick und die Unmittelbarkeit körperlicher Erfahrung.

Ob in Quentin Tarantinos »Pulp Fiction«, Jean-Luc Godards »Bande à part« oder Lars von Triers »Dancer in the Dark«, in »Flashdance«, der »Step Up«-Reihe oder den amerikanischen Klassikern, überall lassen sich Einstiegspunkte zu Fragen finden, die das Feld der Tanzwissenschaft sprengen und zum Kern der Gesellschaft vordringen.

AutorInnen und HerausgeberInnen stellen den Sammelband Tanz im Film - Das Politische in der Bewegung sowie ihre unkonventionelle Arbeitsweise vor. Anhand von Filmausschnitten, präsentieren sie einige Beiträge. Außerdem gibt es selbstverständlich Raum für Fragen und Diskussion. 


19.8.17 um 19:00 Uhr im Schikaneder, Margaretenstraße 22-24, 1040 Wien